Entwickleroptionen

Fail-Fast-Lösungstestverfahren für eine Kultur der Zusammenarbeit

Code entsperren. Code ändern. Code wieder sperren.

Dies ist das traditionelle Geschäftsmodell, in dem Änderungen nur gelegentlich erfolgen und so schnell wie möglich wieder zum normalen Geschäftsbetrieb übergegangen wird. Die Bereitstellungszyklen der IT sind auf der Grundlage dieses Entsperren/Ändern/Sperren-Modells konzipiert. Selbst die zunehmend angewendeten „agilen“ Methoden folgen diesem Modell, indem Änderungen zu neuen Versionen gebündelt werden, die in monatlichem Rhythmus in den Produktivbetrieb gehen.

Doch das Entsperren/Ändern/Sperren-Modell passt nicht mehr in eine geschäftliche Ära, in der die Veränderung zur Konstante geworden ist.

Hier kommt Dell Services BusDevOps-Consulting ins Spiel. DevOps ist schnell populär geworden, da es die kontinuierliche Integration und Bereitstellung ermöglicht. Durch das Einbeziehen des IT-Betriebs in den Entwicklungsprozess, Automatisieren der Testabläufe und Ersetzen gelegentlicher umfangreicher Versionen durch einen konstanten Fluss kleiner Implementierungen trägt DevOps dazu bei, einen großen Teil der Reibungsverluste bei der IT-Bereitstellung zu vermeiden.

Digital Business Services BusDevOps geht noch einem Schritt weiter. Denn im Gegensatz zu DevOps, das bei der Einbeziehung des IT-Betriebs in die Entwicklung anfängt und mit der Softwarebereitstellung endet, beginnt BusDevOps mit der Integration aller Stakeholder der Geschäftsänderung in das jeweilige Bereitstellungsteam und endet erst, wenn die gewünschte Geschäftsänderung erfolgreich umgesetzt ist.

STP_DBS_DevOps_570x342.jpg
Entwickleroptionen

Komponenten

Unterstützen Sie die geschäftliche Innovation durch Zusammenarbeit und Integration.